anmelden

05./06. April 2019

IGFP-Kongress

Einmal im Jahr veranstaltet die IGFP den weltweit größten Kongress zum Thema Pferdezahnmedizin in der Nähe von Wiesbaden.

... mehr erfahren

05/06 April 2019

IGFP conference

Once a year the IGFP organizes the world's biggest conference Topic horse dentistry near Wiesbaden.

Set here

2018

IGFP-Workshops

Zahlreiche IGFP-Workshops in 2018

... mehr erfahren

2018

IGFP - Messeauftritte

Hier finden Sie uns sicher auch in Ihrer Nähe

...mehr erfahren

"Praktischer IGFP Workshop - Zahnbehandlung von alten Pferden" am 09.03.2019 

Leitung:

Dr. med. vet. Bernadette Immel (PDPP nach IGFP, Zusatzbezeichnung Pferdezahnheilkunde, IAED/c)
Kim Theuerkauf (PDP nach IGFP)

Ort:

Rai Reiten, Lenninghof 45, 57392 Schmallenberg

Datum:

09.03.2019

Inhalte:

Die Teilnahme an diesem Workshop kann als Nachweis eines Praktikumstages für die Teilnahme an der IGFP-Prüfung angerechnet werden.

Bernadette Immel ist Prüferin der IGFP und Pferdedentalpraktikerin sowohl nach IGFP als auch nach IAED. Sie hat die Zusatzbezeichnung Pferdezahnheilkunde. Kim Theuerkauf arbeitete jahrelang in der Justus-Liebig-Universität in Gießen, Abteilung Pferd Innere. Sie ist Chiropraktierkin nach IVAC und PDP nach IGFP. Beide geben seit Jahren praktische IGFP Workshops und freuen sich darauf ihr Wissen weiterzugeben.

Das geriatrische Pferd benötigt bei einer Zahnbehandlung besondere Kenntnisse der Anatomie und Physiologie der Zähne und der umliegenden Strukturen. Erst wenn die Kauflächen den Schmelzanteil verlieren, sprechen wir von einem geriatrischen Pferd in Bezug auf die Zähne. Häufig werden die Pferde in einem hohen Alter erst vorgestellt, wenn ein Problem auffällt. Zusätzlich muss der Gesundheitszustand und mögliche Grunderkrankungen erkannt und festgestellt werden. Eine sorgfältige klinische Untersuchung muss daher durchgeführt werden, um mögliche internistische Ursachen auszuschließen. Sowohl Erkrankungen, Fütterung, Sedierung und die Zahnbehandlung beim alten Pferd sollen in diesem Workshop theoretisch und praktisch veranschaulicht werden.

Das eigene Equipment zur Zahnbehandlung sollte mitgebracht werden. Sollte kein eigenes Equipment vorhanden sein bzw. aus reisetechnischen Gründen zu Hause bleiben, möchten wir Sie bitten dies schriftlich per E-Mail bei der Anmeldung mit anzugeben. Nur nach Absprache und im Einzelfall kann Equipment gegen eine Leihgebühr gestellt werden.

Zeitplan:

09:00 Uhr: Theorie
10:00 Uhr: Aufbau und Besprechung des Equipments, Untersuchung der Pferde und Behandlung der Pferde
13:00 Uhr: Mittagspause
14:00 Uhr: Untersuchung der Pferde, Dokumentation und Behandlung der Pferde
17:00 Uhr: Nachbesprechung
18:30 Uhr: Verabschiedung

Teilnahmegebühr (inkl. Getränke und Verpflegung) zzgl. 19% MwSt:

bei Anmeldung und Bezahlung bis 09. Februar 2019:
IGFP-Mitglieder 390 €, Nicht-Mitglieder 440 €

bei Bezahlung oder Anmeldung ab dem 09. Februar 2019:
IGFP-Mitglieder 440 €, Nicht-Mitglieder 490 €

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldung.

Anfahrt, Hotel und eine Teilnehmerliste werden vor dem Kurs den Teilnehmern per E-Mail zugeschickt.

Die Teilnahme ist nur mit einer zum Workshop-Termin gültigen Haftpflichtversicherung möglich. Bitte senden Sie den Nachweis per E-Mail an workshop@IGFP-eV.de.

Stornierungsbedingungen und Haftungsausschluss

1. Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine schriftliche Stornierung der Anmeldung und Rückerstattung der Teilnahmegebühren unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 25 % (mind. 25,- €) möglich. Spätere Stornierungen können leider nicht berücksichtigt werden. Die Stellung eines Ersatzteilnehmers ist möglich. Hierfür wird eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 € erhoben.
2. Der Veranstalter behält sich Änderungen im Workshop-Programm vor. Bei Programmänderung und Austausch von Referenten werden die Teilnahmegebühren weder erstattet noch reduziert.
3. Ausgegebene Handouts sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form -auch nicht auszugsweise- ohne Einwilligung der Referenten vervielfältigt, verbreitet oder gewerblich genutzt werden.
4. Der Veranstalter ist berechtigt Fotografien, Zeichnungen und Filmaufnahmen vom Workshopgeschehen, den Teilnehmern und den Vorträgen anfertigen zu lassen und für Werbung, Internet- und Presseveröffentlichungen zu verwenden.
5. Für etwaige inhaltliche Unrichtigkeiten der Vorträge und Dokumentationen übernimmt die IGFP keinerlei Verantwortung oder Haftung.
6. Der Veranstalter schließt jegliche weitergehende Haftung für Personen- und Vermögensschäden aus und beschränkt diese gem. gesetzl. Bestimmungen auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
7. Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder zu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen.

zur Online-Anmeldung