anmelden

09./10. März 2018

IGFP-Kongress

Einmal im Jahr veranstaltet die IGFP den weltweit größten Kongress zum Thema Pferdezahnmedizin in der Nähe von Wiesbaden.

... mehr erfahren

09/10 March 2018

IGFP conference

Once a year the IGFP organizes the world's biggest conference Topic horse dentistry near Wiesbaden.

Set here

2017

IGFP-Workshops

Zahlreiche IGFP-Workshops in 2017

... mehr erfahren

Zahnprobleme und deren Ursache

Außer den oft genannten “Haken” auf den Zähnen gibt es noch eine ganze Reihe von weiteren Zahnproblemen bei Pferden.
Im Folgenden sind die Probleme die in der Maulhöhle auftreten können beschrieben.
Durch Klicken auf den entsprechenden Link gelangt man zu weiteren Erklärungen.

An den Backenzähnen

  • Scharfe Kanten der Backenzähne (überwiegend Oberkiefer außen und Unterkiefer innen)
  • Haken auf den Backenzähnen (am ersten und letzten Zahn der Backenzahnreihe)
  • Wellen in der Kaufläche
  • Stufen in der Kaufläche (machmal auch einzelne Zähne, die aus der Kaufläche herausragen, so genannte Meißelzähne)
  • Fehlerhafte (zu steile oder zu flache) Winkelung der Backenzahnkauflächen (die zu steile Winkelung wird auch als Scherengebiss bezeichnet)

An den Schneidezähnen

  • Zu lange Schneidezähne
  • Unkorrekte Linie der Schneidezähne (z.B. schief oder gebogen)
  • Unter- oder Überbiss und mit übermäßiger Winkelung der Kontaktfläche

An den Wolfszähnen

  • Wolfzähne in Gebisslage (vor dem ersten Backenzahn, in den Laden)
  • Blinde Wolfszähne (unter der Schleimhaut, Zähne sind nicht durchgebrochen/sichtbar)

An den Hengstzähnen

  • Scharfe Hengstzähne (schmerzhafte Verletzungen der Zunge)
  • Durchbruch der Hengstzähne durch die Schleimhaut ist problematisch (schmerzhaft)
  • abgebrochene Hengstzähne
  • Blinde Hengstzähne (unter der Schleimhaut)

In der Maulhöhle allgemein

  • Zahnstein
  • Zahnfleischentzündung
  • Entzündung des Gaumens
  • Geschwüre und Wunden
  • Fremdkörper wie Dornen oder Holzsplitter

Am Gebiss allgemein

  • Überzählige Zähne
  • Verlorene oder gebrochene Zähne
  • Lose oder faule Zähne
  • Vereiterungen der Zahnwurzel, der Kiefernhöhle usw.
  • Knochenauftreibungen in der Lade
  • Mangelnde Kaukapazität

An den Milchzähnen

  • Unregelmäßigkeiten im Zahnwechsel
  • Festsitzende Milchzahnkappen
  • Milchzahnsplitter oder -reste