anmelden

09./10. März 2018

IGFP-Kongress

Einmal im Jahr veranstaltet die IGFP den weltweit größten Kongress zum Thema Pferdezahnmedizin in der Nähe von Wiesbaden.

... mehr erfahren

09/10 March 2018

IGFP conference

Once a year the IGFP organizes the world's biggest conference Topic horse dentistry near Wiesbaden.

Set here

2017

IGFP-Workshops

Zahlreiche IGFP-Workshops in 2017

... mehr erfahren

Wolfszähne

Unter Wolfszähnen versteht man Zähne, die direkt vor dem ersten Backenzahn liegen und nicht bei jedem Pferd angelegt sind. Bei manchen Rassen oder Zuchtlinien scheinen sie gehäuft vorzukommen. Dazu gibt es jedoch keine wissenschaftlich erhobenen Daten.
Ihre Größe ist sehr variabel. Im Prinzip handelt es sich um verkümmerte Backenzähne, die sowohl einseitig als auch beidseitig im Oberkiefer, seltener auch im Unterkiefer zu finden sind.

Die Bezeichnung “Wolfszahn” ist in Anlehnung an die “Wolfskralle” des Hundes entstanden. So nennt man eine bei manchen Hunden am Hinterbein vorkommende verkümmerte Zehe.
Meist brechen die Wolfszähne bis zum Ende des ersten Lebensjahres durch, aber auch wesentlich späterer Durchbruch scheint in einigen Fällen möglich zu sein

Einen Wolfszahn, der nicht durch die Schleimhaut durchtritt, wird “blinder” Wolfszahn genannt.

Da Wolfszähne die Rittigkeit von Pferden erheblich beeinträchtigen können, wird Ihnen der Pferdedentalpraktiker nach IGFP deren Vorhandensein mitteilen und Sie bezüglich einer Extraktion beraten.
Diese ist in der Regel unproblematisch und kann in den allermeisten Fällen ohne größeren Aufwand im heimatlichen Stall durchgeführt werden.